Zur Vita:

Geboren in Ludwigshafen 1964
Abitur am Gymnasium Burgdorf 1983
Rettungssanitäter beim Deutschen Roten Kreuz bis 1985

Medizinstudium
Beginn an der Freien Universität zu Berlin 1986
Abschluss an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg 1992

Famulaturen:

  • Innere Medizin: Western Infirmary, Teaching Hospital der University of Glasgow, Schottland, 1989
  • Orthopädie: Vijaya Hospital, Madras Institute of Orthopaedic and Traumatology (MIOT) at Prof. Mohandas, Indien, 1990

Praktisches Jahr:

  • Orthopädische Universitäts-Klinik Freiburg 15.10.-24.1.1992
  • Department of Surgery, Baragwanath Hospital, University of Witwatersrand, Johannesburg, Südafrika 3.2.-28.5.1992
  • Innere Medizin, Schweizerische Pflegerinnenschule, Schwesternschule und Spital, Zürich 1.6.-31.8.1992

Arzt im Praktikum in der Chirurgie bei Prof. Wanninger 1.3.1993-31.8.1994, davon in der Kinderchirurgie 1.12.1993-31.3.1994, beides im Kreiskrankenhaus Lörrach, Akademisches Lehrkrankenhaus der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Approbation als Arzt 1.9.1994

Promotion (Verleihung des Doktors der Medizin) durch die Medizinische Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg am 21.4.1994

Ärztliche Tätigkeiten:

  • Assistenzarzt bei Chefarzt Dr. Metz–Stavenhagen am Zentrum für Wirbelsäulenchirurgie, Deutsches Skoliosezentrum, Werner-Wicker-Klinik, Bad Wildungen 1.1.1995-30.9.1997
  • Assistenzarzt bei Chefarzt Dr. Stahl in der orthopädischen Abteilung des St. Franziskus Hospitals Flensburg 1.11.1997-31.3.2001
  • Funktionsoberarzt bei Chefarzt Dr. Stahl in der orthopädischen Abteilung des St. Franziskus Hospitals Flensburg 1.4.2001-30.9.2003
  • Praxisvertretung in der orthopädischen Praxis Dr. Zidorn, Flensburg 1.4.-30.10.2001
  • Niedergelassen in eigener Praxis als Facharzt für Orthopädie in Flensburg seit 1.10.2003

Mit Wissen und Herzblut

Vita und Qualifikationen

Im Folgenden möchte ich Sie über meinen ärztlichen Werdegang informieren, doch vorweg ein paar private Worte zu meiner Person:

Ich bin verheiratet, habe drei Kinder und wohne in Flensburg. Unter anderem über unzählige Reisen in alle Welt bin ich zur Medizin gekommen. In meiner Freizeit bin ich sport- und handballbegeistert und war lange Zeit selbst aktiver Spieler (Torwart). Zudem male, zeichne und tischlere ich gern.

Facharzt und Zusatzbezeichnungen:

  • Anerkennung zum Führen der Zusatzbezeichnung Akupunktur durch Ärztekammer SH 14.5.2008
  • Anerkennung zum Führen der Zusatzbezeichnung Physikalische Therapie durch die Ärztekammer SH 28.6.2000
  • Anerkennung als Facharzt für Orthopädie durch die Ärztekammer SH 16.2.2000
  • Anerkennung zum Führen der Zusatzbezeichnung Sportmedizin durch die Ärztekammer SH 6.10.1999
  • Zusatzbezeichnung Chirotherapie, Landesärztekammer Hessen 19.9.1997

Fachkunde und Zertifikate:

  • Aktualisierung der Fachkunde im Strahlenschutz 8.9.2012
  • Aktualisierung der Fachkunde im Strahlenschutz 21.4.2007
  • Atlastherapie nach Arlen, Zertifikat der Ärztegesellschaft für Atlastherapie und Manuelle Kinderbehandlung 5.11.2005
  • Diplom B Vollausbildung Ärztliche Akupunktur bei der Deutschen Gesellschaft für Akupunktur 12.2002
  • DEGUM Zertifikat Sonographie der Säuglingshüfte bei Prof. Graf, Österreich 21.6.2002
  • Diplom A Akupunkturgrundausbildung bei der Deutschen Gesellschaft für Akupunktur 9.2.2002
  • Fachkunde im Strahlenschutz für die Röntgendiagnostik des gesamten Skelettes, Ärztekammer SH 7.12.2000
  • DEGUM Zertifikat Sonographie der Stütz- und Bewegungsorgane 29.10.2000
  • Fachkunde Strahlenschutz für die Notfalldiagnostik (Schädel, Wirbelsäule, Thorax, Abdomen) Landesärztekammer Hessen 4.8.1997

Qualifikationen:

  • Die Extrakorporale Stoßwellentherapie in Theorie und Praxis, Hamburg 18.4.2015.
  • Refresherkurs Säuglingshüfte, Bad Segeberg 30.8.2014
  • Fortbildungszertifikat der Ärztekammer Schleswig-Holstein 14.1.2013.
  • Fortbildungszertifikat der Ärztekammer Schleswig-Holstein 14.1.2008
  • Psychosomatische Grundversorgung, Fuerteventura, Spanien 9.-17.12.2007
  • Interdisziplinäre Schmerztherapie, Berlin 29.11.-2.12.2007
  • Interdisziplinäre Schmerztherapie, Berlin 11.-14.10.2007
  • Aktualisierung der Fachkunde im Strahlenschutz, Flensburg 21.4.2007
  • Herausforderung Arthrose – Zielgenau gegen Arthroseschmerzen, Flensburg 7.2.2007
  • Kopfgelenk Teil 1 – Kinderkurs A, Hannover 29.-30.9.2006
  • Manuelle Medizin bei Kindern – Diagnostikkurs 1, Hannover 27,-28.9.2006
  • Atlastherapie B (Abschlusskurs), Tangermünde 4.-5.11.2005
  • Atlastherapie Kopfgelenke Teil I, 17.-19.3.2005
  • Neue Therapieoptionen bei Gelenkerkrankungen, Berlin 29.-31.10.2004
  • Diagnose der Osteoporose, Husum 16.6.2004
  • Wochenend-Refresher (HWS) 18.-19.3.2004
  • Kinesio-Taping nach Dr. Kenzo Kase, Flensburg 4.-5.3.2004

Fachspezifische Fortbildungen:

  • Regelmäßige Teilnahme am Qualitätszirkel Orthopädie der Nordregion Westküste- und Ostküste, Flensburg 2003-2016
  • Regelmäßige Teilnahme an Fallkonferenzen zum Thema „chronische Schmerzen“ im Rahmen der Qualitätssicherungsvereinbarung Akupunktur, Flensburg 2009-2016
  • 7. Symposium Sportmedizin und Mee(h)r, Kiel-Oslo 4.-6.3.2016.
  • Tendinosis Calcarea: Schmerzhafte Schulter - ist es Kalk?, München 25.8.2015.
  • Hilfreich sind ACR/EULAR und DAS: Klinische Erstuntersuchung von rheumatischen Gelenkerkrankungen, München 6.7.2015.
  • ISG-bedingte Kreuzschmerzen - Ursache, Diagnostik und Therapiemöglichkeiten, Landesärztekammer Hessen 12.6.2015.
  • Erkrankungen mit erhöhter Knochendichte: Osteopetrose - Marmorknochen, der früher oder später bricht, München 8.5.2015.
  • Die Brust- und Lendenwirbelsäule - Anatomie, Untersuchung und konservative und operative Behandlung degenerativer Erkrankungen, Landesärztekammer Hessen 18.3.2015.
  • Karpaltunnel-, Kubitaltunnel- und seltene Nervenkompressionssyndrome, Ärztekammer Nordrhein 7.1.2015.
  • 3. Schleswig-Holsteinisches Prothesen-Forum, Glücksburg 14.11.2014.
  • Sportmedizin - gemeinsam zum Erfolg! Flensburg 8.10.2014.
  • Hüftarthroskopie, Flensburg 2.4.2014.
  • "5. Sport, Medizin und Mee(h)r" - Sportmedizinischer Kongress, Kiel-Oslo 7.-9.2.2014.
  • Morbus Bechterew - ...den überseh ich nicht! Flensburg 29.5.2013
  • Kinderorthopädie von Kopf bis Fuß, Rendsburg 20.4.2013.
  • 3D/4D Wirbelsäulenvermessungskurs, Berlin 26.1.0.2012
  • Deutscher Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie, Berlin 23.-26.10.2012
  • Notfalltraining für Arztpraxen, Flensburg 14.09.2012
  • Kinesiologisches Taping – Workshop Sondertechniken Wirbelsäule und Sportverletzungen, Rendsburg 5.3.2011
  • RheumaUpDate im AK Hamburg Eilbek, 2.4.2011
  • „Hüftschwung“ Erkrankungen und Verletzungen am Hüftgelenk, Glücksburg 24.4.2010
  • Schmerz – Schmerztherapie – Rückenschmerzen – Neuropathische Schmerzen, Sylt 26.-27.3.2010
  • Rheumatologie 2009, Ostseeklinik damp 19.9.2009
  • „Knie hoch...“ Erkrankungen und Verletzungen am Kniegelenk, Diako Flensburg 9.5.2009
  • „Die klinische Untersuchung der Schulter“, Diako Flensburg 25.2.2009
  • „Rund um die Schulter“ Aktuelle und bewährte Aspekte in der Schulterchirurgie, Diako Flensburg 8.11.2008
  • „Flensburger Wirbelsäulensymposium“, Diako Flensburg 8.10.2008
  • „Mit der orthopädischen Praxis in die Zukunft“, Hamburg 19.-20.9.2008
  • „Gut zu Fuß“ Aktuelle Aspekte und bewährte Aspekte in der Fußchirurgie, Diako Flensburg 26.4.2008
  • Damper Fußtag, Ostseeklinik Damp 8.3.2008
  • Notfallsituationen in der ärztlichen Praxis sicher beherrschen, Flensburg 30.1.2008

Praxisorganisatorische Fortbildungen:

  • Heilmittel-Richtlinien und Arzneimittelvereinbarung, Husum 2.4.2014.
  • Möglichkeiten der ambulanten Behandlung geriatrischer Patienten, St. Franziskus-Hospital Flensburg 26.3.2014.
  • Erfolgreich kommunizieren - Mitarbeiter konsequent führen, Bad Segeberg 12.1.2.2012
  • Stichprobenprüfung bei der sonographischen Untersuchung der Säuglingshüfte, Bad Segeberg 28.11.2007
  • Sind Röntgenaufnahmen der Wirbelsäule noch zeitgemäß? Grundlagen der Bildinterpretation., Flensburg 5.9.2007
  • Therapiefreiheit und Wirtschaftlichkeitsgebote, Glücksburg 10.7.2007
  • Im Team zur erfolgreichen Kommunikation und Organisation, Glücksburg 15.9.2006
  • EBM 2000 Plus – Strategien für den Orthopäden, Bad Segeberg 4.3.2005
  • Praktische Einführung in die DXA-Methode, Flensburg 17.8.2005
  • BVO-QM-System, Zertifizierte Managmentqualität in der Orthopädie, Büdelsdorf 9.3.2005
  • EBM 2000 Plus – Vertragsgebührenordnung, Bad Segeberg 13.12.2004
  • Einführungslehrgang in die H-Arzttätigkeit, Berlin 8.12.2004
  • „Praxismarketing“ – Zulässige Spielräume optimal nutzen, Bad Segeberg 3.11.2004

Mitgliedschaften:

  • Berufsverband der Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie e.V.
  • Deutsche Gesellschaft für Manuelle Medizin, Dr. Karl-Sell-Ärzteseminar Neutrauchburg (MWE) e. V.
  • Deutsche Ärztegesellschaft für Akupunktur e.V.